Der in 10. Auflage vorliegende Kommentar behandelt die Vorschriften des Haftpflichtgesetzes, das die verschuldensunabhängige Gefährdungshaftung von Bahnbetreibern (Schienen- und Schwebebahnen) und Betreibern gefährlicher Anlagen und Betriebe regelt. Daneben werden auch alle weiteren Anspruchsgrundlagen erläutert, sofern sie die Haftung für gefährliche Anlagen und Betriebe betreffen. Dies sind:§§ 823 Abs. 1 und 2, 829, 831, 832, 833, 834 BGB; vertragliche Haftung (Beförderungsvertrag, Gepäckaufbewahrungsvertrag, öffentlichrechtliches Benutzungsverhältnis); Haftung im Rahmen von Arbeitsverhältnissen; Amts- und Staatshaftung; Haftung im zwischenstaatlichen Eisenbahnverkehr; sonstige Haftung (§§ 7ff. StVG, Geschäftsführung ohne Auftrag, § 22 WHG, sonstige Umwelthaftung, § 906 Abs. 2 BGB).

Q

Jahrestagung 2020

Im Fokus unserer Jahrestagung stehen am Mittwoch die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Künstliche Intelligenz“. Es diskutieren u.a. Prof. Dr. Torsten Oletzky, Dr. Thomas Deckers, Prof. Dr. Christian Armbrüster sowie Prof. Dr. Michael Quante, Gabriele Recke und Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer. Am zweiten Tag werden weitere aktuelle Fragestellungen auf dem Versicherungsrechtstag sowie in medizinischen, ökonomischen und mathematischen Foren diskutiert. Eine Anmeldung zur Tagung wird ab Dezember 2019 möglich sein.

Wo? Scandic Berlin Potsdamer Platz

Wann? 25. und 26. März 2020

Q