Kunden stehen zunehmend vor der Herausforderung, aus einer Vielzahl angebotener Lebensversicherungsprodukte die passende Altersvorsorge auszuwählen. Die Produktwelt erstreckt sich dabei von klassischen Versicherungen bis hin zu reinen fondsgebundenen Policen. Dazwischen haben sich verschiedene Mischformen etabliert, zu denen auch die dynamischen Drei-Topf-Hybride zählen. Ziel dieser Produktgattung ist es, Sicherheit und eine attraktive Rendite miteinander zu vereinen. Abhängig von der Kapitalmarktentwicklung wird das Kundenguthaben im Sparprozess entweder sicher angelegt oder chancenreich am Kapitalmarkt investiert, um so trotz Garantie eine möglichst hohe Ablaufleistung zu erzielen. Für Kunden und Vermittler ist es jedoch schwierig, eine realistische Renditeschätzung vorzunehmen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es daher, mittels Sensitivitätsanalyse zu untersuchen, welchen Einfluss das gewählte Garantieniveau auf die künftige Ablaufleistung hat. Dazu wird zunächst die Produktgattung dynamischer Drei-Topf-Hybride analysiert und der Zusammenhang zwischen Garantie und anderen Kalkulationsparametern herausgearbeitet. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Kapitalumschichtungsmechanismus. Um die Rendite dynamischer Drei-Topf-Hybride mit verschiedenen Garantien untereinander zu vergleichen, liegt der Sensitivitätsanalyse eine Benchmark-Police zugrunde, die sieben unterschiedliche Garantieniveaus annimmt. Für 10.000 Kapitalmarktpfade werden Ablaufleistung und Rendite dieser Benchmark-Police bestimmt und die Ergebnisse als Chance-Risiko-Profil dargestellt. Diese Simulationsergebnisse werden anschließend ausgewertet und zueinander in Beziehung gesetzt.

Q

Jahrestagung 2020

Im Fokus unserer Jahrestagung stehen am Mittwoch die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Künstliche Intelligenz“. Es diskutieren u.a. Prof. Dr. Torsten Oletzky, Dr. Thomas Deckers, Prof. Dr. Christian Armbrüster sowie Prof. Dr. Michael Quante, Gabriele Recke und Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer. Am zweiten Tag werden weitere aktuelle Fragestellungen auf dem Versicherungsrechtstag sowie in medizinischen, ökonomischen und mathematischen Foren diskutiert. Eine Anmeldung zur Tagung wird ab Dezember 2019 möglich sein.

Wo? Scandic Berlin Potsdamer Platz

Wann? 25. und 26. März 2020

Q