Die praxisorientierte Arbeit verschafft einen Überblick, welche Themen bei der D&O-Versicherung des Aufsichtsrats relevant sind. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf den Haftungsrisiken des Aufsichtsrats und den Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung. Schwerpunkte sind Alternativen zur Unternehmenspolice beispielsweise durch Trennung der Versicherungen von Vorstand und Aufsichtsrat, die Versicherung ausgeschiedener Organmitglieder, die Abschlusskompetenz, die Abtretung des Freistellungsanspruchs, der Selbstbehalt des Aufsichtsrats sowie die unzureichende Deckungssumme bei Großschadensfällen. Dazu werden Reformvorschläge insbesondere im Hinblick auf die Kodexreform 2019 vorgestellt. Daneben wird der Dieselskandal rund um den VW-Konzern als aktuelles Haftungsbeispiel untersucht.

Q

Wir sind für Sie da!

Unsere Geschäftsstelle und die Bibliothek sind für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres geschlossen. Dennoch sind wir selbstverständlich für unsere Mitglieder und ihre Anliegen da. Zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen arbeiten wir verstärkt im Homeoffice und sind daher per E-Mail zu erreichen. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Q