Seit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) Nr 1286/2014 am 1. Januar 2018 sind Hersteller von verpackten Anlageprodukten für Kleinanleger und Versicherungsanlageprodukten (PRIIP) zur Abfassung und Veröffentlichung eines Basisinformationsblattes verpflichtet. Basisinformationsblätter stellen einheitliche standardisierte vorvertragliche Informationen in einer kurzen eigenständigen Unterlage dar. Der Sinn und Zweck dieser Informationsblätter ist es, den Kleinanlegern die Anlageprodukte verständlicher zu präsentieren und so eine bessere branchenübergreifende Vergleichbarkeit der unterschiedlichen verpackten Anlageprodukte und Versicherungsanlageprodukte zu ermöglichen. Dies soll den Kleinanlegern bei der Findung einer fundierten Anlageentscheidung helfen und vor möglichen Desinvestitionen schützen. Welche Versicherungsprodukte unter den Begriff der Versicherungsanlageprodukte fallen, welche Pflichten Versicherungsakteure treffen und welche inhaltliche und formale Anforderungen Basisinformationsblätter zu erfüllen haben, wird in diesem Buch ausführlich dargestellt. Ein Überblick über die Rechtsfolgen fehlerhafter Basisinformationsblätter rundet die Thematik ab. Behandelt werden insbesondere: Anwendungsbereich der VO (EU) Nr 1286/2014 (PRIIP-VO) und Verhältnis der Rechtsgrundlage zu anderen Regelungen; Begriff der Versicherungsanlageprodukte; Pflichten der Versicherungsakteure; Basisinformationsblatt für Versicherungsanlageprodukte und Rechtsfolgen fehlerhafter Basisinformationsblätter.

Q

Wir sind für Sie da!

Unsere Geschäftsstelle und die Bibliothek sind für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres geschlossen. Dennoch sind wir selbstverständlich für unsere Mitglieder und ihre Anliegen da. Zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen arbeiten wir verstärkt im Homeoffice und sind daher per E-Mail zu erreichen. Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Q